Ausbildung zum Übungsleiter

Wir suchen Übungsleiter, Gruppenhelfer und Trainerassistenten
und wir unterstützen Euch auch auf dem Weg dorthin.

In 4 Schritten zum Übungsleiter (ÜL)

  1. Erste Hilfe Schein
    Bedingung für alle Aus- und Fortbildungen
  2. Assistentenschein / Grundkurs
    Bedingung für den C-Schein
  3. Kampfrichtergrundkurs
    Bedingung für den C-Schein
  4. Trainer-Schein / C-Trainer-Schein
    Bedingung für den B-Schein

Erste-Hilfe-Schein

Er darf zum Zeitpunkt des Ausbildungsbeginns nicht älter als zwei Jahre sein. Es ist der gleiche Schein wie für den Führerschein notwendig. In Kettwig bieten der ASB und die Johanniter Kurse an.


Assistentenschein / Grundkurs

Beim Landesverband Nordrhein (LVN) könnt ihr einen Assistentenschein machen, der gleichzeitig der Grundkurs für den C-Trainer-Schein beim LVN ist. Dieser Assistentenschein ist 4 Jahre gültig. Dann muss dieser spätestens verlängert oder die Ausbildung zum C-Trainer begonnen werden.

Außerdem gibt es noch folgende Möglichkeiten:

      1. Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) bietet ebenfalls einen Grundkurs an, der nach Absprache mit dem LVN ebenfalls für die C- Trainerausbildung anerkannt wird.
        Vorteil beim FLVW ist, dass seine Kurse als Blockseminare meist in den Ferien stattfinden und Ihr Euch somit teure Fahrtkosten sparen könnt und Euch nicht so viele Wochenenden verplant werden.
      2. Ihr macht einen Assistentenschein bei der Gemeinschaft Essener Turnvereine (GET). Damit haltet Ihr einen Schein in den Händen, der allerdings nicht vom LVN anerkannt wird, da es sich um keine leichtathletikspezifische Ausbildung handelt.

Kampfrichtergrundkurs

Der Kampfrichterschein ist ein Jahr lang gültig und wird nur verlängert, wenn Ihr dreimal im Jahr für den Kreis Essen kampfrichtert. Es gibt ein geringes Kampfrichterentgelt.
Der Kurs findet in Absprache mit Walter Tews statt. Er ist Kampfrichterobmann vom Kreis Essen:
Walter Tews
Aktienstr. 212, 45359 Essen
0201/2400753
walter.tews@t-online.de


Trainer-Schein / C-Trainer-Schein

drei Wege zum Schein:

      1. Ihr macht Euren Schein beim LV Nordrhein. Nach erfolgreichem Abschluss seid Ihr C-Trainer. Dieser Trainerschein ist drei Jahre lang gültig und muss dann entweder verlängert werden oder Ihr beginnt die Ausbildung zum B-Trainer ebenfalls beim LVN.
        Der LVN bietet zwei Arten der C-Trainerausbildung an.

        • Bereich A: Kinder-Leichtathletik
        • Bereich B: Wettkampfsport. Lediglich diese C-Trainerausbildung ermöglicht Euch die Weiterbildung zum B-Trainer beim LVN.
      2. Ihr macht einen Blockkurs beim FLVW, der nach Absprache mit dem LVN ebenfalls zur B-Trainerausbildung anerkannt wird.
      3. Ihr macht einen Trainerschein im Breitensport im GET. Dafür gilt der Assistentenschein des GET ebenfalls als Grundkurs für die Trainerausbildung.

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Es gibt unzählige Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese findet ihr ebenfalls in den Lehrplänen auf den genannten Homepages.

Hilfreiche Links und weitere Infos

DLV (Deutscher Leichtathletikverband)
Jungkampfrichter

LVN (Leichtathletikverband Nordrhein)
LV-Nordrhein.de unter Ausbildung.

GET (Gemeinschaft Essener Turnvereine)
Turnen-in-Essen unter Lehrgänge und Ausbildung

FLVW (Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen)
flvw.de unter Lizenzen und Lehrgänge

Erste Hilfe Kurse werden hier in Kettwig angeboten von:
Johanniter.de unter Kurse
ASB.de unter Unsere Angebote

Für weitere Fragen stehe wir Euch gerne zur Verfügung!
Viel Spaß und Erfolg bei Euren Ausbildungen!
Der Vorstand