2018 – News

LAC-Weihnachts-Quadrathlon (20.12.2018)


28 LAC-SportlerInnen wetteiferten am letzten Leichtathletik-Trainingstag vor den Weihnachtsferien um den Sieg im traditionellen Weihnachts-Quadrathlon:
Fackellauf am Ruhrufer, Rundsprint mit anschließendem Ball-Zielwurf und BratwurstKinderpunsch-Kombi. Schwierige Disziplinen, die Ausdauer, Geschick, Lust und Aufnahmefähigkeit auf‘s Äußerste strapazierten. Und weil das Ganze nicht gar so ernst genommen wurde, war es am Ende auch egal, wer denn nun eigentlich gewonnen hatte. Immerhin reichte die Kraft noch dazu aus, voller Freude allen Kettwigern ein Frohes Neues Jahr zu wünschen.

Regionalcrossmeisterschaften in Werden (16.12.18)

Es war kalt …

Der sonst für die Kreismeisterschaften genutzte Crosslauf in Werden ist zur Regionscrossmeisterschaft aufgewertet worden. Über 300 TeilnehmerInnen waren erschienen. Darunter auch einige SportlerInnen des LAC THG Kettwig.
Mareike Bartelt (1.350 / W8) startete im dritten Lauf, musste noch durch Schneereste stapfen und kam auf Platz 4 – ein guter Auftakt für die LAC-Athletinnen.
Kämpferisch begab sich im darauffolgenden Lauf Sophie Erbslöh. Sie folgte den schnellen Jungens, war immer führendes Mädchen, verteidigte im starken Spurt ihre Führung und errang Platz 1 in der W9.
Fiona Bartelt lief in kurzen Ärmeln über 2.000m. Leider rächten sich ihre bloßen Unterarme – denen war es schlicht zu kalt und forderten so viel Energie für ihre Erwärmung, dass Fiona nur 11. in der W10-Wertung wurde, aber immerhin siebte in der Stadtmeisterschaft. Fiona nach dem Lauf: „Die rechte Schulter schmerzte, aufgeben wollte ich aber nicht.“
Christoph Köller (2.000m, U14): bei seinem Lauf war zwar der Schnee schon geschmolzen, dafür wurde der Rasen matschiger. Ergebnis: 7. Platz des Gesamtlaufes / Platz 6 in der Regionalmeisterschaft.
Im letzten Lauf ging der frischgebackene Nordrheincrossmeister Philippe Abraham an den Start. Die Distanz über 5.100m beendete er als Gesamtfünfter des Laufes aller Männer unter 50 Jahren und wurde zugleich Regionalmeister in der Altersklasse M40.

Rennbahncross in Mülheim (09.12.2018)

Statt Pferden rannten am 9. Dezember Menschen auf der Mülheimer Rennbahnstrecke.
Der rund 2.000 m lange Parcour über eine Wiese und die sandige, mit (von Pferdebesitzern liegengelassenen?) Strohballen blockierte Rennbahnstrecke verlangte von den Läufern alles ab. Christoph Köller (LAC THG Kettwig) setzte auf die richtigen Schuhe und hatte 12mm Spikes eingeschraubt.
Mit Erfolg: er gewann die Altersklasse U14.
Eine Sekunde vor ihm kam Vereinskamerad Henri Ernst ins Ziel. Ohne Spikes lief er damit auf Platz 3 in der Altersklasse U16.

Grundschulsportfest Im THG (07.12.2018)

Rund 170 Mädchen und Jungen der Grundschulen aus Kettwig und Isenbügel erfüllten am Freitag-Vormittag die THG-Sporthalle mit quirligem Leben und einer Stimmgewalt, die an ein Revierderby erinnerte. Sieben vierte Klassen waren mit ihren LehrerInnen, einigen Eltern und Großeltern ins THG gekommen, um beim 31. Grundschulsportfest den Titel „Sportlichste vierte Klasse“ zu erringen.

Bevor es richtig losging, lernten die Viertklässer die wichtigste Regel kennen:
Ertönt der Ruf „Hey, hey, hey“ antworten alle Kinder mit „Ho, ho, ho“ und sind danach mucksmäuschenstill – das verbindet, macht den Kindern sichtlich Spaß und führt auch fast 100prozentig zum Erfolg.

Die THG-LehrerInnen Nico Robens, Eva Gentzsch, Thomas Fricke und Anne Blawatt hatten zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 8 sechs Übungen aus dem Bereich der Leichtathletik vorbereitet: Pendelstaffel, 30m-Sprint, Standweitsprung, Zielwerfen, Mattentreiben und einer nervenzerfetzenden Rundenstaffel. Die Jahrgangsstufen 10 und 11 halfen bei der Logistik und standen als SanitäterInnen bereit

Nach den spannenden und lustigen Spielen errang die Klasse 4c der Schule an der Ruhr in der Gesamtwertung den 1. Platz und den neuen Wanderpokal. Dreißig Wanderjahre hatten den ersten Pokal arg gebeutelt, deshalb hatte Nico Robens ihm den Ruhestand gegönnt und einen Nachfolger gestiftet.
Und die Klasse 4c konnt sich zusätzlich über den vom LAC THG gestifteten Scheck über 50 Euro freuen

Die weiteren Platzierungen:
2. Platz: Klasse 4b Adolf-Clarenbach-Schule aus Isenbügel
3. Platz: Klasse 4b Schule an der Ruhr
4. Platz: Klasse 4a/g Schmachtenbergschule
5. Platz: Klasse 4d/e Schmachtenbergschule
6. Platz: Klasse 4a Schule an der Ruhr
7. Platz: Klasse Klasse 4a Adolf-Clarenbach-Schule aus Isenbügel

Hattrick für Philippe Abraham (02.12.2018)

“Der kleine Ort Sonsbeck, unweit der niederländischen Grenze gelegen, war am 1. Advent Austragungsort der Landesmeisterschaften im Crosslauf. Bei Regen und teils stürmischem Wind war das flache Geläuf teilweise doch anspruchsvoll zu laufen.” (Tim Husel)
Zum dritten Mal hintereinander errang Philippe Abraham bei den Nordrhein-Cross-Meisterschaften in Sonsbeck den Titel in der Altersklasse M40. Der Athlet des LAC THG Kettwig lief direkt vom Start weg in der Führungsgruppe mit. Im sumpfigen Acker unmittelbar am Ortseingang von Sonsbeck setzten sich Philippe und sein Trainingskollege Karsten Kruck (ASV Duisburg) nach der Hälfte der Strecke vom Rest des Feldes ab. Philippe übernahm die Führung. Erst kurz vor Schluß kam Karsten noch einmal näher, doch Philippe setzte noch einmal zu und kam so nach 17:54 min und mit elf Sekunden Vorsprung vor Karsten als Erster ins Ziel.
Gesamtstrecke: ca. 4550 m.

Mandelbrennen im THG (24.11.2018)

Ippidi-pippidi-pau:
11 kg Mandeln ruckzuck in 15 kg gebrannte Mandeln verwandelt

Wer sich die Bilder genau ansieht erkennt sofort: ganz so einfach war es mit dem Zauberspruch dann doch nicht. Unter Hochdruck wandelte das Mandelbrenner-Team des LAC-THG-Leichtathletikclubs rohe Mandeln in gebrannte Mandeln, um die BesucherInnen des Offenen Tages im Theodor-Heuss-Gymnasium mit der schmackhaften Köstlichkeit zu versorgen.
Nach drei Stunden hatten sie rund 11.000 Mandeln veredelt und auch verkauft. Eine klasse Teamleistung!

 

Schloßparklauf in Borbeck (29.09.2018)

Familie Bartelt beim Schloßparklauf in Borbeck

Fiona und Mareike: „Nein, ich bin nicht nervös. Nur ein bißchen….“.
Mareike lief, wurde schwächer und auf einmal: „Platz da! Das gilt nicht, noch mal!“ „Mareike, nächsten Jahr….“ „Aber dann laufe ich auf die Bühne! Zur Siegerehrung!“ (W8 über 1.000m: 9 .Platz 5:38 min)
Fiona hat sich aufgestellt, hat sich umgesehen, der Startschuss fiel und … „DER STARSCHUSS, ich habe geträumt….“ Von hinten hat sie das Feld aufgemischt. „Der Lauf war zu kurz… ich will nach Werden. Crosslaufen!“ (W10 über 1.000m: 4. Platz 4:46 min)
Meine Frau Britta ist auch gelaufen (5.000m: 15. Platz 37:56 min)
Fiona und Mareike: „Mama, nächtes Jahr zeigen wir es ihnen!“
Gruß,
Dieter Bartelt

Heiligenhauser Panoramaweglauf und 5. Welterbelauf

Erfolgreiches Wochenende für LAC-Athleten
Christoph Köller siegte mit 4:27 min beim Heiligenhauser Panoramaweglauf über 1000m.
Beim 5. Welterbelauf auf dem Gelände der Zeche Zollverein traten Jonas Recknagel, Michele Maurice Ihe und Philippe Abraham an.
Jonas Recknagel (U18) siegte über 2,5km.
Michele Maurice Ihe wurde Zweiter in der Hauptklasse,
Philippe Abraham siegte in seiner Altersklasse (M40) und wurde Fünfter des Gesamtlaufes.

„Platz da!“ 9. September –
Offizielle Einweihung des Sportplatzes
Ruhrtalstraße in Essen-Kettwig

Liebe Sportfreunde,
wir laden herzlich zur offiziellen Einweihung unseres Sportplatzes ein.
NRZ vom 04.09.2018.pdf

Wir haben ein Programm zusammengestellt, das für alle – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – Spaß und Wettkampf bietet. Besonders unsere jungen Athletinnen und Athleten können bei der Kinderleichtathletik zeigen, zu welchen Leistungen sie fähig sind.

Klar, dass genug zu Essen und zu Trinken da sein wird.
Die häusliche Küche kann am Sonntag also kalt bleiben.

Und wie es aussieht spielt auch das Wetter mit, zumindest nach der heutigen Wettervorhersage (03.09.) wird uns die Sonne bei klarem Himmel zuschauen und dieTemperaturen von 17 Grad (11.00 Uhr) auf 21 Grad (15.00 Uhr) ansteigen lassen.

Also:
mit feiern – mit sporteln – mit genießen
bei: „Platz da!“

Das Programm

Offizieller Teil (Essener Sportbund)

11.00 Uhr
Begrüßung durch die Sport- und Bäderbetriebe Essen
Eröffnung durch Herrn Oberbürgermeister Thomas Kufen
Grußworte

Rahmenprogramm (Kettwiger Initiative Sportplatz e.V.)

11.30 Uhr
Aufwärmprogramm für alle

11.45 Uhr
Laufabzeichen (15, 30 oder 60 Min)

12.00 Uhr
Fußball-Jugendspiel
Hochweitsprung für Kinder bis 12 Jahren
Kugelstoßen für Jedermann

12.45 Uhr
Hindernisstaffel für Jung und Alt
DFB-Fußball-Abzeichen

15.15 Uhr
Fußball Kreisliga A: FSV Kettwig – Isinger SV

Für das leibliche Wohl von Aktiven und Zuschauern ist gesorgt.
Parkmöglichkeit auf dem Unteren Platz (ausgeschildert).

Michele Maurice Ihe vom LAC-THG im Spitzenfeld

Innenhafenlauf Duisburg (18.08.2018)
Kopf-an-Kopf-Rennen um den 2. Platz im 10km-Lauf
Um seine Form zu testen ging Michele Maurice Ihe über die 10km Distanz an den Start. Die ersten Kilometer ließ er das Feld vorlaufen, um dann nach und nach zur Führungsgruppe aufzuschließen. „Ich hätte mich am Anfang weiter vorne einreihen sollen, da habe ich ein paar Sekunden liegen lassen. Aber so konnte ich erst einmal das Tempo verfolgen und mich nach vorne arbeiten. Auf den letzten Kilometern fehlte mir dann ein bisschen die Tempohärte, um noch einmal anzugreifen.“ Auf den letzten Metern kam es so zu einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen um den 2. Und 3. Platz im Gesamteinlauf, den keiner für sich entscheiden konnte. Zeitgleich mit Moritz Marquard belegte Michele in einer Zeit von 34:36 min. den 2. Platz im Gesamteinlauf. „Wir hatten sogar erst noch versucht an den Ersten heranzukommen, aber der Abstand war dann doch zu groß.“

Ruhrauenlauf Mülheim an der Ruhr (25.08.2018)
1. Platz im 5km-Lauf
Auch beim Ruhrauenlauf stellte Michele Maurice Ihe seine Leistung unter Beweis und konnte mit einem Start-Ziel-Sieg in 16:51 min. über 5km den Zweitplatzierten deutlich hinter sich lassen.

Zoolauf Wuppertal (31.08.2018)
Gesamtsieg für 2er Staffel
Zusammen mit Benjamin Lehmbach von der LG Wuppertal bildete Michele Maurice Ihe beim Zoolauf in Wuppertal eine 2er-Staffel.
Mit Siegambitionen an den Start gegangen, kämpften beide auf einer sehr bergigen Strecke um den Sieg. „Leider konnten wir dabei den Ausblick auf Affen, Giraffen, Löwen und Co. nicht so genießen, da die 2,25 km lange Runde ziemlich anspruchsvoll war.“ Nachdem Michele die erste und dritte Runde gelaufen war, konnte Benjamin den Staffelstab nach einer Zeit von 32:31 min. über die Ziellinie bringen, so dass beide mit dem 1. Platz in der Gesamtwertung belohnt.

Stadtwerke Halbmarathon Bochum (02.09.2018)
2. Platz im 10km-Lauf
Mit einer Zeit von 34:28min. konnte Michele Maurice Ihe sehr zufrieden sein. Als Trainingswettkampf gedacht, entwickelte sich auf dem letzten Kilometer ein Kampf um den 2. Platz im Gesamteinlauf, den Michele letztlich mit 9 Sekunden vor dem Drittplatzierten für sich entscheiden konnte.

Philippe Abraham schafft Qualifikation für 2019 !!!

Die traditionelle Bahnlaufserie in Bergisch-Gladbach fand in diesem Jahr am 16., 23. und 30.08. statt. Philippe Abraham lief als LAC-THG-Vertreter an allen drei Wochenenden mit. Wie er selbst sagt, war er immer noch von der Euphorie beschwingt, die er als Zuschauer während der EM im Berliner Olympiastadion empfunden hatte.

Am 16. August lief er die 3.000m zunächst sehr konstant: 3:20 min nach 1.000 m und 6:40 min nach 2.000 m. Die letzten 1.000 m durchlief er 5,13 sec schneller, kam so mit 9:54,87 min ins Ziel und wurde in seiner Altersklasse (M40) Vierter.

Am 23. August folgte der 5.000m-Lauf. Phil heftete sich an eine Gruppe gleichmäßig laufender Konkurrenten. Wann immer sich ihm eine Lücke bot, rückte er auf und schob sich so allmählich in der Gruppe weiter nach vorn. Zwar wurde es zum Ende hin schwierig, das Tempo zu halten, doch ein Blick auf die Zeitanzeige zu Beginn der letzten Runde gab ihm den notwendigen Motivationsschub: 15:39 min. – die Qualifikation für die Deutschen Seniorenmeisterschaften 2019 lag in greifbarer Nähe (16:55 min für M40). Ein Sprint auf den letzten 150 m trug ihn mit 16:54,18 min als Neunten dieses Laufes ins Ziel. Mit dieser Zeit wurde er Zweiter in seiner Altersklasse und schaffte damit auch die hart erkämpfte Qualifikation.

Am 30. August dann der Lauf über 10.000m: Phil lief in einer Gruppe mit, in der alle 3.000 m ein anderer Läufer Tempo machte – die Rundengeschwindigkeit lag bis zum Schluss bei 84 Sekunden. Phil übernahm die Gruppe zwischen 6.000 und 8.000 m und schließlich noch einmal bei 9.100 m.
Dann erhöhte er seine Rundengeschwindigkeit auf 74 Sekunden und kam mit 34:39,77 min als Zweiter seiner Altersgruppe ins Ziel. Damit war auch die Qualifikation (35:00 min für M40) für die Deutschen Meisterschaften am 4. Mai 2019 im Essener Stadion am Hallo geschafft.

Herzlichen Glückwunsch, Phil!

Und wer es ihm (wenn auch vielleicht etwas gemächlicher) nachmachen möchte:
Bei „Platz da!“, der offiziellen Eröffnung unseres Sportplatzes am 9. September kann das Laufabzeichen über 15, 30 oder 60 Minuten erlaufen werden.

LAC-THG beim 28. Mehrkampftag am Hallo (07.07.2018)

Die drei LAC-Jung-Athleten Moritz Döring, Henrik Döring und Jonas Koch nahmen am 28. Mehrkampftag am Hallo teil. Begleitet wurden sie von Ihrem Trainer Janitzio Chavez.

Die Ergebnisse:

Henrik Döring (M11)
Schlagballwurf (80): 26,5 m (9. Platz)
Weitsprung: 3,65 m (5. Platz)
50 m: 8,31s (3. Platz)
Dreikampfgesamtwertung: 4. Platz mit 883 Punkten

Jonas Koch (M14)
Kugelstossen (4 kg): 9,36m (1. Platz)
Hochsprung: 1,48 m (1. Platz)
Weitsprung: 4,55 m (3. Platz)
100 m: 12,64 s (1. Platz)
Vierkampfgesamtwertung: 1. Platz mit 1886 Punkten

Moritz Döring (M14)
Kugelstossen (4 kg): 6,81m (3. Platz)
Hochsprung: 1,48 m (1. Platz)
Weitsprung: 4,71 m (2. Platz)
100 m: 13,94 s (3. Platz)
Vierkampfgesamtwertung: 2. Platz mit 1673 Punkten

2018-07-07 Mannschafts- und Mehrkampfwertung.pdf

Robin Erewa läuft auf dem LAC-Sommersportfest

Bei sehr schönem Wetter sind am 01.07.2018 319 AthletInnen aus 58 Vereinen beim Sommersportfest des LAC-THG Kettwig angetreten und haben auf derSportanlage „Am Hallo“ 669 Starts absolviert.

Mit Spannung wurde der 200m-Lauf dreier Spitzenathleten vom TV Wattenscheid 01 erwartet. Robin Erewa (*1991 – 20,84s – Platz 1), Kevin Ugo (*1995 – 21,26s – Platz 2) und Martin Brieger (*1991 – 21,69s – Platz 3) enttäuschten die Erwartungen nicht (Wind – 0,5 m/s = leichter Gegenwind).
Robin Erewa erzielte am 29.07.2016 in Mannheim seine bisherige Bestleistung mit 20,40 s (+0,9 m/s). Er ist Deutscher Meister im 200m-Lauf der Jahre 2011, 2014 und 2016 und nahme 2016 für Deutschland an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil (20,61s / Wind -0,2 m/s).

Gegen die internationale Konkurrenz zeigten auch die beiden Läufer des TSV Kirchlinde in diesem Lauf beachtliche Leistungen. Die beiden mehr als doppelt so alten Hans-Peter Bierwirth (*1959 – 29,82s – ) und Thomas Schütte (*1959 – 30,02s) – beide M55 – belegten bei Gegenwind von 3,2 m/s (= starker Gegenwind) den vierten und fünften Platz. Zum Vergleich: In der M55-Bestenliste des LV Nordrhein von 2016 reichen die Werte der fünf Besten von 26,27s – 30,27s. Und das bei Windstille (Plätze 1 – 4) bzw. Rückenwind von 2,0 m/s (Platz 5).

Alle weiteren Ergebnisse und Ausschreibungstext

Ergebnisliste vom 01.07.2018 Sommersportfest
Zum Ausschreibungstext und Zeitplan

Impressionen

« 1 von 23 »

Ballwurf

« 1 von 15 »

Kugelstossen

« 1 von 77 »

Laufen

« 1 von 28 »

Weitsprung

« 1 von 58 »

LAC-Sommer-Sportfest (01.07.)
Sorry – Nachmeldungen sind nicht mehr möglich!

Geänderter Zeitplan Sommersportfest (Stand 01.07.2018)

Wir freuen uns, dass sich mehr als 300 TeilnehmerInnen für das LAC-Sommer-Sportfest angemeldet haben. Damit sind wir auch an die Kapazitätsgrenze gekommen.
Kurzum: in diesem Jahr sind Nachmeldungen nicht möglich.
Für alle, die sich rechtzeitig angemeldet haben: wir sehen uns am Sonntag auf der Sportanlage „Am Hallo“.
Die Wettervorhersage von heute (29.06.) für den 01.07. verspricht einen wahrhaft sommerlichen Tag: Sonnenschein und 28 Grad Celsius.

Teilnehmen können Kinder ab Jahrgang 2008 und älter.
Anmeldeschluss war Donnerstag, der 28. Juni.

Hier geht es zum Sportfestplan mit den einzelnen Disziplinen:
Zum Sommersportfest

Hilfe ist immer willkommen (Mithilfe während des Sportfestes)

Wer Lust hat, während des Sportfestes mitzuhelfen, sagt uns Bescheid – wir finden für jede und jeden eine einfache oder auch anspruchsvolle Mithilfe-Möglichkeit – auch für kurze Zeiträume zwischendurch.
Sportexperten müsst Ihr / müssen Sie nicht sein! Am Besten im voraus mal die Trainer ansprechen bzw. Nils Weinert eine E-Mail schicken ( sportfest@lac-thg.de ) und die grundsätzliche Bereitschaft signalisieren.
Oder: ganz Kurzentschlossene können uns auch während des Sportfestes selbst ansprechen.

Waffelteig- und Kuchenspenden

Ach ja, gerne nehmen wir noch Waffelteig- und Kuchenspenden entgegen.
Auch hier: bitte kurz per E-Mail melden ( koch.hannelore@icloud.com ) und am Besten auch gleich mitteilen, was es für ein Kuchen wird.

Schon für’s LAC-Sommer-Sportfest (01.07.) angemeldet?
Nein? Dann wird’s aber höchste Zeit!

Wir freuen uns auf unser LAC-Sommer-Sportfest in der Sportanlage „Am Hallo“. Die Wettervorhersage von heute (24.06.) für den 01.07. verspricht einen wahrhaft sommerlichen Tag: Sonnenschein und 28 Grad Celsius.

Teilnehmen können Kinder ab Jahrgang 2008 und älter.
Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 28. Juni.

Meldung am besten per Mail an sportfest@lac-thg.de (alternativ Donnerstag beim Training).
Hier geht es zum Sportfestplan mit den einzelnen Disziplinen:
Zum Sommersportfest

Hilfe ist immer willkommen (Mithilfe während des Sportfestes)

Wer Lust hat, während des Sportfestes mitzuhelfen, sagt uns Bescheid – wir finden für jede und jeden eine einfache oder auch anspruchsvolle Mithilfe-Möglichkeit – auch für kurze Zeiträume zwischendurch.
Sportexperten müsst Ihr / müssen Sie nicht sein! Am Besten im voraus mal die Trainer ansprechen bzw. Nils Weinert eine E-Mail schicken ( sportfest@lac-thg.de ) und die grundsätzliche Bereitschaft signalisieren.
Oder: ganz Kurzentschlossene können uns auch während des Sportfestes selbst ansprechen.

Waffelteig- und Kuchenspenden

Ach ja, gerne nehmen wir noch Waffelteig- und Kuchenspenden entgegen.
Auch hier: bitte kurz per E-Mail melden ( koch.hannelore@icloud.com ) und am Besten auch gleich mitteilen, was es für ein Kuchen wird.

Fronleichnams-Sportfest – Ergebnisse vom 31.05.2018

2018-05 Fronleichnam Ergebnisliste

2018-05 Fronleichnam KiLa-U10

2018-05 Fronleichnam KiLa-U8

Schon mal vormerken: 09.09.2018 ab 11:00 Uhr
Offizielle Eröffnung des Sportplatzes mit Sport und Spaß

Genutzt wird der Sportplatz zwar schon mit großer Freude, aber die lässt sich natürlich noch durch ein großes Fest aller beteiligten Vereine steigern. Am 9. September (Sonntag) soll die Fete mit einem tollen Programm steigen – und wie es aussieht, wird auch Oberbürgermeister Thomas Kufen dabei sein.
Der Termin steht fest, am Programm wird noch „gefeilt“.
Wissen wir mehr, erscheint es hier!

Startklar für’s Fronleichnams-Sportfest am 31. Mai?

Schon angemeldet?
Nein? Dann wird’s aber höchste Zeit!

Wir freuen uns auf unser erstes Sportfest auf unserem rundum erneuerten Sportplatz mit Tartanbahn und Kunstrasen. Außerdem: endlich elektronische Zeitmessung.
Und die Wettervorhersage von heute (28.05.) für den 31.05. verspricht einen prächtigen Tag:
leicht bewölkt und 25 Grad Celsius.
Anmeldeschluss ist Montag, der 28. Mai.
Nachmeldungen sind gegen eine um 2,00 € erhöhte Gebühr bis 45 Minuten vor dem Start möglich.
Hier geht es zu den Detail-Informationen des Sportfestes

Hilfe ist immer willkommen (Kuchenspenden und Mithilfe)
Wer Lust hat, während des Sportfestes mitzuhelfen, sagt uns Bescheid – wir finden für jede und jeden eine einfache oder auch anspruchsvolle Mithilfe-Möglichkeitauch für kurze Zeiträume zwischendurch. Sportexperten müsst Ihr / müssen Sie nicht sein!
Am Besten im voraus mal die Trainer ansprechen bzw. Nils Weinert eine E-Mail schicken ( sportfest@lac-thg.de ) und die grundsätzliche Bereitschaft signalisieren.
Oder: ganz Kurzentschlossene können uns auch während des Sportfestes selbst ansprechen.

Ach ja, gerne nehmen wir noch Waffelteig- und Kuchenspenden entgegen.
Auch hier: bitte kurz per E-Mail melden ( koch.hannelore@icloud.com ) und am Besten auch gleich mitteilen, was es für ein Kuchen wird.

Herzlichen Dank und noch schöne Tage bis zum Sportfest,
Lutz Johannsen Braun

Schulfest der Schmachtenbergschule am 05.05.2018

Bei traumhaften Wetter fand am 5. Mai das Schulfest der Schmachtenbergschule unter dem Motto „Spiel“ statt – und viele Kettwiger Vereine halfen mit. Die Schulleiterin, Birgit Weniger, eröffnete die Spiele mit einer kurze Begrüßungsrede und kurz darauf wurden die Spielstationen von rund 300 Grundschulkindern erobert. Organisiert und aufgebaut waren die Spiel- und Sportinseln von den Schulklassen selbst und von den Kettwiger Vereinen. An jeder Station gab es für die Kinder einen Stempel für ihren Spielerpass. Erproben konnten sie sich unter anderem in Leichtathletik, Fußball, Schach, Tischtennis, Minigolf, Memory u.v.m.
Der LAC bot einen kleinen Biathlon mit Laufen über Hindernisse und einem Sprung in eine Sandgrube an. Insgesamt ein tolles Event und so manche Eltern möchten demnächst mit ihren Kindern zum LAC-Probetraining kommen. Das LAC-Team bestand aus Janitzio Chavez, Heiner Hahn und Nils Weinert.

DM Düsseldorf (29.04.18) und Breitscheider Nacht (30.04.)

Deutsche Marathonmeisterschaften in Düsseldorf (29. April)
Am 29. April fand in Düsseldorf der 16. Metro Group Marathon statt, bei dem gleichzeitig auch die Deutschen Marathonmeisterschaften mit rund 4.000 Startern ausgetragen wurden. Harry Hellinger lief in seiner Altersklasse (AK 45) mit 03:55:33 auf den 35. Platz. Im Gesamteinlauf erreichte er Platz 1.257.
Der Kurs in Düsseldorf führt quer durch die Düsseldorfer Innenstadt und die Außenbezirke. Der Zieleinlauf befindet sich direkt auf der Rheinpromenade unterhalb der Düsseldorfer Altstadt. Die Wetterbedingungen waren bei leichter Bewölkung und 18 Grad für die Läufer optimal.

Breitscheider Nacht (30. April)
Mit teils großem Erfolg nahmen Athleten des LAC THG Kettwig an der Breitscheider Nacht teil.
Fiona, die jüngste Teilnehmerin des LAC, war über die – für U12 sehr lange – Distanz von 2,5 km unterwegs, erreichte Platz 9 und freute sich über ihre Medaille.
Über die gleiche Distanz rannte Lukas Hellinger auf den 1. Platz in der Alterklasse U16. Anscheinend damit nicht ausgelastet, lief er eine Stunde später auch noch die 5 km Distanz. Hier belegte er Platz 2 und freute sich, zum ersten Mal mit 24:13 min deutlich unter 25 min zu bleiben.
Christoph Köller schaffte die 5 km in 24:47 min und kam auf Platz 3 in der U14.
Jonas Recknagel belegte über 5 km Platz 2 in der U18.

Training wieder auf dem Sportplatz in der Ruhrtalstraße 300

Nach den Osterferien trainieren wieder alle Gruppen auf dem Sportplatz in der Ruhrtalstraße 300. Wir bedanken uns bei unseren Freunden aus Werden, die uns während der Umbauzeit unseres Sportplatzes auf ihrem Sportplatz im Löwental haben trainieren lassen.

Hallensportfest in Dortmund (18.03.2018)

Schon der Weg zum Hallensportfest war eine sportliche Herausforderung, denn wegen des Heimspiels des BVB gegen Hannover gab es keine Parkplätze mehr vor Ort und so teils Anmarschwege von bis zu zwei Kilometern. Sieben AthletInnen des LAC-THG Kettwig machten mit: Henrik, Klara und Moritz Döring, Jana und Jonas Koch, Maria Ruppel und Luis Andor Braun.

Die Ergebnisse:

  • 50m (W11): 4. Jana (8,02), 7. Maria (8,29), 17. Klara (8,96)
  • Weitsprung (W11): 8. Maria (3,53), 10. Jana (3,46), 14. Klara (3,26)
  • 800m (M11): 2. Henrik (2:52,40)
  • Weitsprung (M11): 8. Henrik (3,58)
  • 60m (M14): 2. Jonas (8,30)
  • Hochsprung (M14): 2. Moritz (1,40)
  • Weitsprung (M14): 4. Moritz (4,44), 5. Jonas (4,31)
  • 60m (M15): 7. Luis 8,77)
  • Weitsprung (M15): 4. Luis (3,84)

Hier geht es zur offiziellen Ergebnisliste

LAC in Mülheim an der Ruhr und Ohrdruf, Thüringen (10.03.2018)

LAC mischt in Mülheim mit
Bei den Mülheimer Cross-Stadtmeisterschaften starteten die Athleten des LAC THG Kettwig als Essener außerhalb der Wertung. Auf der flachen Wiesenstrecke liefen alle Jugendlichen in einem Lauf, so dass sich die älteren Athleten schnell absetzen konnten. Davon unbeeindruckt liefen Christoph Köller über 1.300 m sowie Henri Ernst und Lukas Hellinger über 2.440 m mit und erreichten in ihren jeweiligen Altersklassen gute Ergebnisse, die sie bei Wertung auf dem Podest hätten landen lassen.

DM Cross in Ohrdruf
Bei den diesjährigen deutschen Crossmeisterschaften vertrat Philippe Abraham die Farben des LAC THG Kettwig im thüringischen Ohrdurf (Bei Gera). Kleine Hügel, Strohballen und viel Matsch erschwerten den Lauf auf der Wiese. Nach der Frostperiode fühlten sich die 9°C in der Sonne wie Frühling an. Nach fünf Runden erreichte Philippe über 6,3 km den 12 .Platz.

Hier geht es zu den Ergebnissen

Sportlerehrung für das Jahr 2017 (05.03.2018)

Für besondere sportliche Leistungen im Jahr 2017 wurde während der Hauptversammlung des LAC-THG Kettwig eine fröhliche Gruppe geehrt (v.l.): Klara Döring, Philippe Abraham, Christoph Köller, Fiona Bartelt, Moritz und Henrik Döring, Jonas und Jana Koch.
Nicht auf dem Bild aber auch ausgezeichnet:
Michele Maurice Ihe, Henri Ernst sowie Harry und Lukas Hellinger.

LAC-Sportler des Jahres 2017
In Anerkennung seiner Siege und Platzierungen bei zahlreichen Wettkämpfen erhielt Jonas Koch zusätzlich den Wanderpokal „Sportler des Jahres“.

Nordrhein-Jugend-Hallenmeisterschaften (03.03.2018)

Nein, natürlich nicht mit diesen Tretern sondern mit Kampfgeist!
Jonas Koch vom LAC-THG Kettwig nahm am 3. März zum ersten Mal an den Nordrheinmeisterschaften teil, zeigte trotz kräftiger Erkältung Kämpfermentalität und verbesserte seine Bestzeit über 60m Hürden auf 10,54 sek (12. Platz). Und das, obwohl er seine Technik mal eben anpassen musste – da die Hürden in diesem Jahr höher und die Abstände zwischen ihnen größer waren, musste er vom 3er- auf einen 4er-Rhythmus zwischen den Hürden umstellen.
Über 60m lief Jonas im Vorlauf 8,26 sek (Platz 12 und PB), im Zeitendlauf (die ersten 16 mussten noch einmal ran) 8,34 sek und Platz 14. Spätestens hier machte sich der dicke Schnupfen bemerkbar.
Herzlichen Glückwunsch, Jonas!
Zu den Ergebnissen

Liebe Mitglieder und Freunde des LAC – THG Kettwig e.V.,
im Namen des Vorstandes des LAC – THG laden wir alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein.Herzlich willkommen sind auch die Eltern unserer Kinder und Jugendlichen! Für das leibliche Wohl (Snack und Getränke) ist gesorgt und wir freuen uns, im Anschluss mit Ihnen und Euch ins Gespräch zu kommen.

Tagesordnung (Start um 19.00 Uhr):

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung und des Protokolls 2017
  3. Jahresrückblick
  4. Sportlerehrung für das Jahr 2017
  5. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Wahlen:
    • Geschäftsführer
    • Schatzmeister
    • Pressewart
    • 1 Kassenprüfer und 1 Stellvertretender Kassenprüfer
    • Jugendwart
  8. Terminplanung + Vorstellung der Broschüre
  9. Anträge
  10. Verschiedenes
    u.a. KIS (Kettwiger Initiative Sportplatz)

Offizielles Einladungsschreiben zur Jahreshauptversammlung 2018.pdf

12. Nobis Printen Cross in Aachen – 17.02.2018

Formtest in Aachen:
Der mit Flatterband abgesteckte Geländelauf führte über Rasen, Asche, Sand und – als besondere Herausforderung – auch noch über zahlreiche Maulwurfhügel.
Christoph Köller und Lukas Hellinger liefen in unterschiedlichen Rennen je 1.440m. Christoph schaffte in seiner Altersklasse (U14) einen beeindruckenden 3.Platz, Lukas belegte Platz 6 in der U16.
In der U18 mußte Jonas Recknagel über 2.100m zusätzlich zwei Schleifen drehen und erreichte als Achter das Ziel.

Geduscht ging es nach dem Rennen zusammen mit ihrem Trainer, Philippe Abraham, nach Belgien. Auf dem mit 694 m höchstgelegenen Punkt des Landes (Signal de Botrange) lieferten sie sich eine Schneeballschlacht und genossen danach von der Aussichtsplattform die Sonne und den Blick über das verschneite Hochmoor des Hohen Venn. Ganz der Tradtion verpflichtet, lud Philippe seine Schützlinge zum Abschluss noch zu belgischen Pommes ein.

Westdeutsche Waldlaufserie (13. & 20.01.2018)

Vier LAC-Athleten nahmen am 13. und 20.01. an der diesjährigen Westdeutschen Waldlaufserie auf der Margarethenhöhe teil. Start und Ziel waren jeweils auf dem Sportplatz. Die Addition der Zeiten aus beiden Wochenenden ergaben die Serienwertung.
Für Philippe Abraham war wegen einer Verletzung das Rennen leider schon nach der ersten Runde am 13.01. frühzeitig beendet. Fiona Bartelt lief in ihrer Altersklasse (W10) die 1300m Distanz und kam in der Serienwertung auf den achten Platz. Christoph Köller und Lukas Hellinger liefen jeweils 2100 m.
Christoph konnte sich im zweiten Lauf steigern und kam in der Serienwertung der M13 auf Platz 5. Einen Podestplatz errang in der M14 Altersklasse Lukas Hellinger, der sich über seinen silbernen Pokal freute.

In neuem Design und mit vielen Fotos.

Inhalt
Grußwort – Impressionen aus 2017 – Sportveranstaltungen – KIS – Kettwiger Initiative Sportplatz e.V. – Trainingsgruppen – Bestenlisten – Vorstandsmitglieder – Trainer
Mit den am 07.03.18 eingefügten Änderungen zum Sommersportfest (Seite 12, Langstrecke MW 14/15)

LAC-Broschüre 2018 als PDF

Die Sportanlage Ruhrtalstraße ist bald fertig
Aber es sind noch Spenden notwendig …

Was muss KIS noch tun?
KIS hat der Stadt Essen in Aussicht gestellt, sich an den Gesamtkosten der Baumaßnahme von über einer Million € mit 75.000 € zu beteiligen. Diesen Betrag hat KIS noch nicht komplett beisammen. Weitere Spenden sind also dringend erforderlich.
Zudem beschränkt sich die Modernisierung seitens der Stadt Essen auf die eigentlichen Sportanlagen. Nebenanlagen wie ein neuer Verkaufsstand, neue Unterstellmöglichkeiten für Geräte sowie eine Modernisierung der Umkleideräume sind von den bisherigen Modernisierungsmaßnahmen nicht umfasst. Daher will KIS weiter Geld sammeln, damit auch diese Maßnahmen baldmöglichst in Angriff genommen werden können. Weitere Information hier auf unserer KIS-Seite

Wir appellieren an alle Mitglieder und Freunde des LAC, für den Sportplatz zu spenden. Ihr könnt Eure Spende auf das Konto von KIS bei der Sparkasse Essen, IBAN DE50 3605 0105 0007 0166 52, überweisen. Oder Ihr könnt über die Homepage www.kis-kettwig.de einzelne Flächen der neuen Anlage „kaufen“. Dann sieht jeder, dass sich auch die Leichtathleten engagieren. Und wenn Ihr selbst schon gespendet habt: Vielleicht könnt Ihr auch einen Verwandten, Freund, Arbeitskollegen oder Chef als Spender gewinnen (oder uns einen Hinweis geben, dass wir ihn ansprechen).
Jede Hilfe ist herzlich willkommen!
Der Vorstand

Das LAC-Programmheft 2018
in neuem Design und vielen Fotos.
– Grußwort
– Impressionen aus 2017
– Sportveranstaltungen
– KIS – Kettwiger Initiative Sportplatz e.V.

– Trainingsgruppen
– Bestenlisten

– Vorstandsmitglieder
– Trainer
Mit den am 07.03.18 eingefügten Änderungen zum Sommersportfest (Seite 12, Langstrecke MW 14/15)
LAC-Jahresprogramm als PDF