.Kinder-, Jugend- und Erwachsenenleichtathletik in Kettwig

Auf der Suche nach allen Berichten?

2019 2018 20172016 2015

16. Mülheimer Rennbahn Cross (08.12.2019)

Phil mit Rucksack, Noah „über“ seinen gefalteten Händen – Foto: Peter Köller

Zwei Athleten des LAC THG Kettwig nahmen am Crosslauf auf der Galopprennbahn in Mülheim Raffelberg teil.
Noah Metzger lief den ersten Crosslauf seines Lebens. Er meisterte die 1000m auf Wiese und Sand sehr gut und lief nach 5:18 min als Achter ins Ziel.

Danach startete Christoph Köller über eine komplette Runde,  setzte sich direkt in Führung und lief zunächst einsam gegen den Wind. Geschickt nutzte sein Konkurrent aus Mülheim den Windschatten und überholte Christoph in der Kurve. Auf der sandigen, mit Strohballen belegten Zielgeraden zogen beide das Tempo an und kamen zwar nahezu zeitgleich ins Ziel, aber Christoph war wohl einen Hauch weiter zurück. Durch Kampfrichterentscheid wurde Christoph deshalb Zweiter.

32. Grundschulsportfest Im THG (06.12.2019)

Foto: Guido Koch

Foto: Guido Koch

Foto: Guido Koch

Rund 200 Mädchen und Jungen der Grundschulen aus Kettwig, Isenbügel und Breitscheid erfüllten die THG-Sporthalle mit ihren fröhlichen und aufgeregten Stimmen. Mit ihren Lehrerinnen, einigen Eltern und Großeltern waren sie ins THG gekommen, um beim 32. Grundschulsportfest die sportlichste 4. Klasse unter sich zu ermitteln. Vorher lernten die Stimmgewaltigen aber noch die wichtigste Regel kennen: Ertönt der Ruf „Hey, hey, hey“ antworten alle Kinder mit „Ho, ho, ho“ und sind danach mucksmäuschenstill – so zumindest die Hoffnung der in der Minderheit anwesenden Erwachsenen.
Neun Klassen nahmen teil:
2  der Adolf -Clarenbach-Schule (Isenbügel)
3  der Schmachtenberg-Schule (Kettwig)
3  der Schule an der Ruhr (Kettwig)
1 der Mathias-Claudius-Schule (Breitscheid)
Der Wettkampf begann nach dem Aufwärmtraining. Die THG-Sportlehrer Herr Robens und Frau Klutzny hatten mit Unterstützung der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 sechs Übungen aus dem Bereich der Leichtathletik vorbereitet: Pendelstaffel, 30m-Sprint, Standweitsprung, Zielwerfen, Mattentreiben und eine spannende Rundenstaffel.

Nach den spannenden und lustigen Spielen errang die Klasse 4c der Schule an der Ruhr in der Gesamtwertung den 1. Platz, verteidigte damit ihren 1. Platz aus dem letzten Jahrund konnte sich zusätzlich über den vom LAC THG gestifteten Scheck über 50 Euro freuen.

Die weiteren Platzierungen:
2. Platz: Klasse 4b Adolf-Clarenbach-Schule
3. Platz: Klasse 4a Adolf-Clarenbach-Schule
4. Platz: Klasse 4a/b Schmachtenbergschule
5. Platz: Klasse 4 a Mathias Claudius Schule
6. Platz: Klasse 4d/f Schmachtenbergschule

7. Platz: Klasse 4b Schule an der Ruhr
8. Platz: Klasse 4a Schule an der Ruhr
9. Platz: Klasse 3/4e Schmachtenbergschule

Nordrheincross-Meisterschaften in Sonsbeck (01.12.2019)

Philippe Abraham und Christoph Köller in Sonsbeck

Abraham verteidigt erneut Titel
Wie im Vorjahr fanden die Nordrheincrossmeisterschaften in Sonsbeck statt. Weil sich der Ausrichter für die Austragung der deutschen Crossmeistersschaften für 2021 bewirbt, änderte er den Kurs. Der mit Flatterband abgesteckte Acker beinhaltete spitze Kurven, einen steilen Hügel und mehrere Strohballen als Hindernisse. Vom LAC THG Kettwig nahmen zwei Athleten am Wettkampf teil.
Zum ersten Mal lief Christoph Köller bei einer Nordrheinmeisterschaft mit und teilte sich das Rennen sehr gut ein, so dass er auf der Zielgeraden einige Kontrahenten überholte und nach 3100m siebter in der Altersklasse U16 wurde.
Titelverteidiger Philippe Abraham trat über 4.600m an und lief in den ersten zwei Runden verhalten in der Spitzengruppe mit. In der letzten Runde zog er das Tempo an, enteilte seinen Mitläufern und verteidigte souverän seinen Titel in der Altersklasse M40.

Zwei LAC-Läufer – zwei Erfolge (04. und 07.09)

Christoph Köller lief am 04.09. beim ersten Lauf der Bahnserie in Düsseldorf Lierenfeld die selten gelaufene Strecke über 2000 m. Taktisch klug lief er im Schlepptau der führenden Läufer und zog erst auf der Zielgeraden sein Tempo an. Der Lohn für den kühlen Strategen: mit 7:36,10 min wurde er Zweiter hinter dem Herzogenrather Noah Herma (7:13,78 min).
www.laportal.net/Competitions/Details/1370

 

Philippe Abraham (in der Mitte des Bildes) beteiligte sich am 07.09. an den 10km Straßenlaufmeisterschaften, die während des Welterbelaufes auf der Zeche Zollverein ausgetragen wurden. In gleichmäßigem Tempo durchlief er die gesamte Strecke – bis zum Km 8 mit seinem Hauptkonkurrenten an seiner Seite. Dann setzte sich Phil, Athlet des LAC THG Kettwig, durch und wurde mit 35:16 min 22. des Gesamtlaufes und Erster in der Altersklasse M40 – mit 33s vor Sascha Berger aus Erkelenz.
Zu den Ergebnissen

Jonas Koch auf Platz 2 der Nordrhein-Bestenliste (31.08.)

Neuer LAC-Vierkampf-Vereinsrekord!
Jonas Koch ist am 31.08.2019 bei den Mehrkampf-Regionsmeisterschaften der LVN-Region Mitte in Mönchengladbach im Vierkampf gestartet und hat mit einer beeindruckenden Leistungen souverän gewonnen.

  • 100m: Der Start wurde nach 35m wegen nicht funktionierender Zeitmessung „zurück geschossen“. Die Pause vor dem 2. Versuch hätte für die Jungs etwas länger sein können. Trotz „fremdverschuldeter Kraftvergeudung“ im abgebrochenen Lauf, erzielte Jonas dann im zweiten und gültigen Lauf mit 12,36 s eine Zeit, die nur um ein Zehntel unter seiner PB (persönliche Bestleistung) liegt.
  • Weit: Direkt im ersten Versuch den Balken genau getroffen und weiter als je zuvor gesprungen. Um 27 cm steigerte Jonas seine PB  von 5,32 m auf 5,59 m!
  • Kugel: Eine weitere PB um 40 cm gesteigert: direkt im ersten Versuch landet die Kugel bei 11,70 m.
  • Hoch: Es war Jonas erster Hochsprungwettkampf in diesem Jahr. Erklärtes Ziel nach dem bisherigenTrainingsverlauf: 1,60m. Nachdem er im Wettkampf die Höhen 1,40 – 1,52 m jeweils im ersten Versuch geschafft hatte, bewältigte er auch 1,56 und 1,60 m. Die 1,64 m widerstanden ihm zwar zunächst, gaben sich Jonas aber bei seinem tollen 2. Sprung geschlagen. Eine neue LAC-Vereinsrekordhöhe von 1,68 m schaffte Jonas dann leider nicht mehr – zu hoch war dann wohl doch sein Respekt vor der Höhe.

Insgesamt erzielte Jonas 2196 Punkte, womit er seinem Trainer Janitzio den LAC-4-Kampf-Vereinsrekord abgenommen hat, der erfreut schmunzelte: „Dann muss ich da wohl wieder etwas mehr trainieren.“.
Nach dem Stand vom 31.08. ist Jonas auf Platz 2 der Nordrhein-Bestenliste.

Kurznachrichten  Sportplatz  Programmheft

Die Broschüre ist mit 32 Seiten größer als in den Vorjahren:
Die Trainingsgruppen werden mit ihrem Trainingsgrogramm und großen Fotos vorgestellt,
in „Rausgepickt“ sind auf fünf Seiten LAC THG-Ereignisse aus 2018 nachzulesen und
erstmals gibt es einen Fotowettbewerb für Mitglieder des LAC.
Viel Spaß beim Durchstöbern:
Das LAC-Programmheft 2019 als PDF